DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

Wir sind Neuötting zieht positive Jahresbilanz

Wir sind Neuötting zieht positive Jahresbilanz

Bewährte Klassiker, erfolgreiche Neustarts und vielversprechende Pläne:

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung waren die Mitglieder des Stadtentwicklungs- und Mitmachvereins „Wir sind Neuötting e.V.“ ins Gasthaus „El Loquito“ eingeladen. Der Vorsitzende Harald Haag stellte in seinem Jahresrückblick die zahlreichen Projekte heraus, die im letzten Jahr wieder erfolgreich durchgeführt wurden. Er bedankte sich bei Vorstand und Projektleitern ebenso wie bei allen aktiven Mitgliedern.


Das Projekt mit der größten Öffentlichkeitswirkung war auch im letzten Jahr der Klassiker „Sommerfest der Kulturen“, diesmal mit einem Public Viewing zur Fußball-WM als Schmankerl.
Den größten finanziellen Erfolg brachte einmal mehr der von Ulrike Garschhammer organisierte Kunst- und Handwerkermarkt, der schon zum 21. Mal stattfand. Die Mischung aus Neuem und Altbewährtem stellte nicht nur die Aussteller, sondern auch die ca. 1600 Besucher zufrieden. Für den Markt im November 2019 seien bereits jetzt nur noch 5-6 Ausstellungsplätze frei, so Garschhammer.

Die ebenfalls von Frau Garschhammer in Zusammenarbeit mit der Stadt organisierte Vorweihnachtsaktion „Neuötting zeigt Herz“ wurde 2018 zum sechsten Mal durchgeführt. Dabei erfüllten Neuöttinger Bürgerinnen und Bürger die Rekordzahl von 240 Weihnachtswünschen. Um die übrigen der insgesamt 380 Wünsche, die von Bedürftigen im Rathaus anonym abgegeben wurden, kümmerte sich „Wie sind Neuötting“. Ein besonderer Dank ging an das Bürgerbüro mit Herrn Maier und Frau Paleni für ihre Unterstützung.


Etwas Anschub benötigt das von Ralf Schröbel begleitete Carsharing-Projekt. Das auf dem Parkplatz des Neuöttinger Friedhofs zur Verfügung stehende Auto wird derzeit von gut zehn Personen regelmäßig bzw. gelegentlich genutzt. Um die Attraktivität der Aktion zu erhöhen, ist geplant, kostenlose Berechtigungskarten an einige Testpersonen zu vergeben, die dann lediglich noch für die Nutzung des Autos bezahlen müssen. Deren Erfahrungsberichte können als Anreiz für Neuinteressierte des Carsharings dienen.
Mit dem zum zweiten Mal initiierten Rama Dama leistete Dominik Asenkerschbaumer auch in diesem März wieder einen Beitrag zur Sauberkeit in Neuötting. 35 Freiwillige, insbesondere aus den Reihen der Neuöttinger Ministranten, befreiten einen Tag lang Hauptstraßen, Gewerbegebiete und Stadthang von Unrat.

Weiterlesen: Wir sind Neuötting zieht positive Jahresbilanz

Mitgliederversammlung 2019

Sehr geehrtes Mitglied

wir laden Sie herzlich ein zur

Mitgliederversammlung
von „Wir sind Neuötting e.V.“

am Dienstag, 2. April 2019
um 19:30 Uhr
im El Loquito, Burghauser Str. 2, Neuötting

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Bericht des 1. Vorsitzenden
  3. Berichte aus den aktuellen Projekten
  4. Bericht des Kassiers
  5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstands
  6. Vorschau/Möglichkeiten der Mitarbeit bei Wir sind Neuötting
  7. Wünsche und Anträge (bitte beachten Sie: Anträge müssen bis 5 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich eingegangen sein) / Verschiedenes

Die Vorstandschaft freut sich darauf, im Anschluss mit Ihnen in geselliger Runde zu plaudern und aktuelle Themen zu diskutieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit herzlichen Grüßen

Harald Haag, 1. Vorsitzender
Dominik Asenkerschbaumer, 2. Vorsitzender

Riesenfreude über großzügig Spende

Riesenfreude über großzügig Spende

WsN SpendeCafeMama 200Der Verein „Wir sind Neuötting“ hat dem Organisationteam vom Café Mama eine Spende in Höhe von 1.000 Euro gemacht so dass die beiden Vorstände, Harald Haag und Dominik Asenkerschbaumer, sehr gerne am Donnerstag zur Spendenübergabe ins Café Mama kamen.
Die Kinder bedankten sich mit einem „Spontankonzert“ und setzten dabei die vielen Musikinstrumente und den Gong ein, die nun zur Verfügung stehen. Außerdem gab es viele neue Bücher, ein Kamishibai, ein großes Schwungtuch und einen CD Player - kein Wunder, dass die Kinder strahlten und sich zusammen mit dem Betreuerteam sehr herzlich und lautstark bedankten. Und natürlich würden die Musikinstrumente gleich am Nachmittag eingesetzt, der unter dem Motto Tag und Nacht stand.

Die Wunsch-Erfüller

Die Wunsch-Erfüller

"Neuötting zeigt Herz": 250 Geschenke von Bürgern, 102 von "Wir sind Neuötting" und knapp 140 von der Stadt

Neuötting. Ein neuer Rekord waren die 490 Weihnachts-Wünsche, die die Bedürftigen der Stadt an das große, rote Herz im Rathaus gehängt haben. Dabei geht es nicht in erster Linie um besondere Extras: Die Hauptwünsche sind Lebensmittelgutscheine und warme Bekleidung.

Die Aktion "Neuötting zeigt Herz", die der Verein "Wir sind Neuötting" zusammen mit der Stadt durchführt, boomt: Beim Start im Jahr 2013 waren es rund 130 Wünsche, im Vorjahr war die Zahl schon auf 460 hochgeschnellt.

Etwa 250 der 490 Wünsche wurden von den Bürgern erfüllt, teilt Walter Maier vom Bürgerbüro der Stadt mit. Er betreut die Aktion zusammen mit seiner Kollegin Olga Paleni und Ulrike Garschhammer von "Wir sind Neuötting". Die restlichen Wünsche erfüllt "Wir sind Neuötting" (heuer 102) und die weiteren knapp 140 die Stadt Neuötting.

Um das zu finanzieren, hat der Verein "Wir sind Neuötting" die 1200 Eintritte zum "Kunst- und Handwerkermarkt" der Aktion gewidmet – so sind heuer gut über 2000 Euro dafür zusammengekommen. Die Stadt nimmt das Geld für die Gutscheine – aktuell waren nach Informationen aus der Verwaltung 4400 Euro erforderlich – aus ihrem Sozialfonds.

Weiterlesen: Die Wunsch-Erfüller

Neuötting zeigt Herz

Neuo tting zeigt Herz 2018 WEBNeuötting zeigt Herz

"Wir sind Neuötting e. V." und die Stadt organisieren auch heuer wieder die Weihnachtsaktion "Neuötting zeigt Herz". Nach dem großen Erfolg der letztjährigen Aktion mit rekordverdächtigen 210 Wünschen hoffen wir auch dieses Jahr auf großzügige, von Herzen kommende Unterstützung. Ulrike Garschhammer vom Verein "Wir sind Neuötting" in der Organisation der Aktion tätig, weiß, dass manche Bürger aus finanziellen Gründen nicht in der Lage sind, sich einen besonderen Weihnachtswunsch zu erfüllen, z.B. weil sie nur eine kleine Rente bekommen, von Hartz IV leben oder ein sehr geringes Einkommen haben.

Ab Montag, 26. November, bis 30. November, können sie im Bürgerbüro im Rathaus eine Wunschkarte ausfüllen, dabei bleiben sie anonym. Abgeholt werden kann das Weihnachtsgeschenk vom Montag 17. bis Mittwoch 19. Dezember während der üblichen Öffnungszeiten im Rathaus.

Für alle, die gerne mit einem Geschenk einem Menschen eine Freude machen wollen, hängen ab Montag 3. Dezember die Wunschkarten an einem großen Herz im Eingangsbereich im Rathaus aus und warten dort auf einen großzügigen Gönner. Bis zum 14. Dezember sollte das Paket wieder im Rathaus abgegeben werden. Alle Informationen sind auch auf einem Flyer zusammengestellt, der im Rathaus ausliegt.

NEUERUNG seit 2016: wir wollen weitgehend auf Gutscheine verzichten und uns somit an sehr individuellen Geschenken erfreuen.

Weiterlesen: Neuötting zeigt Herz

News Box

Termine 2019:

Bericht zu unserer
Jahreshauptversammlung
vom 2. April 2019


15. April - 19:00 Uhr
Abschlußpräsentation Wirtschaftsforum
Stadtsaal

29. Juni - 16:00 Uhr
Sommerfest der Kulturen


Ausblick 2019:

23./24. November, 10-17 Uhr 

Kunst-Handwerkermarkt